Apple Pay in Deutschland nutzen

Update: Es gab in letzter Zeit ein paar Probleme beim Aufladen, aber bei mir funktioniert es wieder:

Apple Pay

 

Offiziell lässt Apple Pay in Deutschland noch immer auf sich warten, obwohl Experten das schon längst angekündigt haben. Durch eine kleine Änderung in den Einstellungen kann man auf Apple Pay zugreifen und seine Debit- bzw. Kreditkarte hinzufügen. Das Kreditinstitut muss natürlich Apple Pay unterstützen, ohne geht’s ohne weitere Umwege nicht. In Deutschland werden noch keine Kreditkarten unterstützt, wer eine Kreditkarte aus UK oder den USA besitzt und die von Apple Pay unterstützt wird, kann diese einfach hinzufügen. Für Leute ohne Kreditkarte aus den USA oder UK, gibt es „boon.“, welche eine virtuelle Kreditkarte auf Guthabenbasis in den UK bereitstellt. Aber fangen wir mit der Freischaltung von Apple Pay an.

Apple Pay in Deutschland freischalten

  1. Ändert die Region in eurem iPhone (es gibt keine Beeinträchtigung!). Dazu einfach in die Einstellungen -> Allgemein -> Sprache & Region -> Vereinigtes Königreich oder Vereinigte Staaten, je nachdem woher ihr Eure Kreditkarte bezieht.
  2. Nach dem Neustart taucht in den Einstellungen der Menüpunkt Wallet & Apple Pay auf. Öffnen und eine neue Kreditkarte hinzufügen. Das geschieht entweder über die Kamera oder durch eine manuelle Eingabe der Daten.
  3. Das war es schon, jetzt wird die Karte noch überprüft und wenn das erfolgreich war, könnt ihr nun kontaktlos bezahlen.
  4. Bei dir hat es nicht geklappt? Überprüfe doch noch mal, ob du die Region richtig gesetzt hast und ob dein Kreditinstitut Apple Pay unterstützt.

Ich habe aber keine Kreditkarte aus dem Ausland

Eine Methode, um Apple Pay auch in Deutschland zu nutzen, wäre die Nutzung von boon., mit Sitz in UK. Ihr bekommt eine virtuelle Kreditkarte auf Guthabenbasis bereitgestellt. Wer diese Methode testen möchte, benötigt eine UK Apple ID, um die App aus dem UK AppStore zu laden. Vorab sei zu sagen, dass die UK Prepaid-Kreditkarte kostenlos ist, aber Gebühren pro Transaktion in Deutschland in Höhe von 1,25% anfallen. Das muss natürlich nicht jeden passen, wer es unbedingt Apple Pay testen möchte: Es gibt 5£ als Startguthaben, diese könnte man ja verballern, das sind umgerechnet 6,35€. Nicht viel, aber einem geschenkten Gaul.. – Wer mehr erfahren möchte besucht die Webseite. Auf der deutschen Seite ist eine Festnetznummer aus Berlin angegeben, sowie eine E-Mail Adresse für Anfragen aus Deutschland. Die Wahrscheinlichkeit, dass man Support von einem deutschsprachigen Mitarbeiter bekommt ist also höher, verifizieren kann ich das aber nicht.

UK Apple ID erstellen

Solltest du keine UK Apple ID haben, kannst du mit diesen Schritten eine erstellen. Solltest bereits eine vorhanden sein, mach einfach im nächsten Schritt weiter.

  1. Bei Apple eine UK Apple ID erstellen. Klick mich, ich führe zur entsprechenden Seite.
  2. Als Zahlungsmittel ’none‘ angeben, bei Bedarf kannst du das später ergänzen, für unsere Zwecke aber ausreichend.
  3. Restlichen Daten füllen. Eine Adresse ist zwingend erforderlich, dazu einfach Google Maps bedienen. Zwingend benötigte Felder werden rot markiert.

Registrierung bei boon und Beantragung der Kreditkarte

  1. Wechselt nun im AppStore zu euren UK Account.
  2. Die App „boon.“ runterladen
  3. In der App „Sing up“ klicken und eine deutsche Handynummer im Format +49 171 hinterlegen. Die Registrierung abschließen, eine Adresse oder sonstige persönliche Daten werden im Starter Paket nicht benötigt. Ein Umstieg in das Basic Paket benötigt eine Adresse und das große Plus Paket eine Kopie eures Ausweises.
  4. Nach Abschluss bekommt ihr auf der Startseite der App eine Übersicht mit dem aktuellen Guthaben, einen Button zum Hinzufügen ins Wallet und einer Paketauswahl.
  5. Fügt nun eure Kreditkarte ins Wallet hinzu und nutzt Apple Pay.

Wenn alles abgeschlossen ist kann die Region in den Einstellungen wieder auf Deutschland zurückgestellt werden.

Fazit

Apple iPhone: Apple Wallet w/ Apple Pay
Apple Pay auf dem iPhone in Deutschland nutzbar – #Wallet

Mit ein bisschen Aufwand und einem neuen Dienst lässt sich Apples Bezahldienst auch in Deutschland nutzen.

Noch mal: Die Registrierung ist kostenlos, aber in Deutschland fallen Gebühren von 1,25% für jede Transaktion an. Zusätzlich gibt es umgerechnet 6,35€ Guthaben, welches zum Testen verwendet werden kann. Des Weiteren gibt es einen deutschen Support. Auf der Deutschlandseite von boon findet man unter anderem eine Festnetznummer aus Berlin und eine Kontaktadresse für E-Mailsupport. Eine Nummer zum Sperren der Karte gibt es dort ebenfalls. Die Benutzung ist in Pakete gestaffelt, welches jeweils ein Limit enthalten. Weitere Information findest Ihr hier.

10 comments On Apple Pay in Deutschland nutzen

  • Hallo, danke für diesen Beitrag. Wie bekomme ich jedoch Guthaben auf die Kreditkarte geladen? Kann ich auch im Starter Paket die virtuelle Kreditkarte mit Guthaben laden? Ich möchte nämlich keine Adresse angeben. Kann ich die UK-Apple-ID nach der Registrierung wieder löschen? Und eine letzte Frage. Ich gehe davon aus, dass es sich bei der Handynummer während der Registrierung um die eigene Handynummer handeln muss? Oder kann es sich hierbei um eine x-beliebige Nummer handeln? Diese Fragen gehen leider aus dem Beitrag nicht hervor.

    Vielen Dank

    • Hallo,

      klar kannst du deine virtuelle Kreditkarte mit dem Starter Pack aufladen. Allerdings nur bis zu max. 5£, was ja nicht besonders viel ist. Dafür gibt es das BASIC Paket. Dort musst du nur eine Adresse hinterlegen, ob sie stimmt ist denen wohl egal, aber existieren muss diese Adresse. Erst im PLUS Paket wird deine Identität überprüft und verifiziert. Eine Adresse ist allerdings Pflicht. Eine Übersicht zu den Limit hatte ich allerdings schon gepostet. http://www.boonpayment.com/uk/fees-web.html
      Richtig, die Handynummer sollte schon existieren und in deinem Besitz sein, auf diese Nummer bekommst du nämlich ein Verifizierungscode zugeschickt, den du in der App eintragen musst.
      Wieso möchtest du die Apple UK ID wieder löschen? Es gibt so viele tolle Apps in dem Store, die du bei uns nicht bekommst. Nein, im Ernst, du brauchst diese um neue Updates zubekommen, deine DE Apple ID bringt dich da leider nicht weiter.

      Hoffe ich konnte helfen.

      • Dabke für die rasche Antwort :). Wenn bei dem Basic Paket eine englische Adresse hinterlegt werden muss, lasse ich mir das erst einmal druch den Kopf gehen. Ich könnte mir vorstellen, bei einer falschen Adresseingabe gegen geltendes Recht zu verstoßen. Und über meine hinterlegte Handynummer ist meine wahre Identität ja recht schnell heraus zubekommen.

        Danke für Deine Hilfe.

        VG

  • Hallo Dennis,

    ich bräuchte mal deine Hilfe! Bitte!

    Ich will unbedingt ApplePay in Deutshcland nutzen und habe vor gut 1 Moant schon alles nachgelesen wie du es hier auch beschrieben hast.

    Der Grund: Es gab für Apple Jünger immer nur eine alternative und die hies „mPass“ mit einem NFC Sticker den man auf die iPhone Rückseite kleben konnte oder sonst wo, zb. in der Geldbörse, aber ich hab meine Geldbörse nicht immer mit. Mein iPhone immer.

    Nun klebt der NFC Sticker auf der Rückseite hinter einer Hüle und es funktionierte gut damit zu bezahlen.
    mPass hört aber auf und stellt den Service ein! *Heul*

    Wie gesagt möchte ich weiter irgendwie mobil mit dem iPhone etc. bezahlen, da es leider keine weiteren NFC Sticker anbieter gibt die auch an allen NFC Geschätstelle aktzeptiert werden, habe ich vor gut einem Moant die Artikel zu boon und Apple Nutzung in detuschland gelesen.

    Alles hat soweit funktioniert, bis auf das es das Startguthaben nciht mehr gibt und das ich anschein mit einer Deutschen Kreditkarte garnicht die virtuelle boon Kreditkarte aufladen kann.

    Ich habe Barclaycard New Viseo und Targobank Kredikkarten getestet ud immer kommt ein error.

    Seit dem ist ApplePay mit boon zwar aktiviert und noch aktiv auf dem iPhone, aber ich kann ohen Guthaben ja nichts bezahlen !

    Ich habe bei zahlreichen beiträge dies gepostet und nie eine Antwort erhalten ob es generell mit einer Deutschen Kreditkarte nciht aufladbar ist, ob ich etwas falsch gemacht habe oder ob es seit kruzem deaktiviert wurde das es nicht mehr zum aufladen aus Deutschland oder mit deutschen Kreditkarte funktioniert.

    Hier nun meine Bitte, kannst du es erneut testen und mir detailiert eine Anelitung schreiben wie du es jetzt zu diesem Zeitpunkt mit dem Aufladen einer Deutschen Kreditkarte der virtuellen Kreditkarte funktioniert ?!

    Ich danke dir im voraus.

    MfG
    Pierre

    • Hallo Pierre,

      aktuell funktioniert die Aufladung mit deutscher Kreditkarte bei mir auch nicht. Ich warte noch auf eine Antwort auf meine Mail-Anfrage. Die Vermutung liegt aber Nähe, dass die Aufladung mit deutschen Kreditkarten gesperrt wurde. Habe es mit der Barclaycard KK und der von Comdirect getestet, beides Visa.

      Wird Zeit, dass Apple Pay offiziell nach Deutschland kommt.

      Grüße

      • Hallo Dennis,

        habe mir aus Neugier auch nen UK Appstore Account gemacht und mich bei boon. registriert. Gibt es mittlerweile Rückmeldung vom boon. support?
        Meine Anfrage per Email wurde bis jetzt ebenfalls nicht beantwortet.

        Ich hoffe das wenigstens die Kündigung funktioniert. Nicht das dort nach einem Jahr die 99pence kosten anfallen.

        Gruß Dennis

        • Moin Dennis,

          ich habe bisher leider noch keine offizielle Antwort bekommen.
          Habe gehofft, dass irgendwas in der App umgestellt wurde und jetzt mit der neuen Version angepasst wurde – aber das war leider nicht der Fall.

          Falls du also vor mir eine Antwort bekommst, gerne weiterleiten. 🙂

          Grüße

        • Moin,

          ich habe den Beitrag oben mal aktualisiert. Es funktioniert bei mir wieder.

          Grüße
          Dennis

    • Moin,

      ich habe den Beitrag oben mal aktualisiert. Es funktioniert bei mir wieder.

  • Hi, wie lange dauert es denn, bis das Upgrade von boon auf boon.basic in der App ersichtlich ist? Aufladen ist nur mit basic möglich oder ?
    Gruß MH

Leave a reply:

Your email address will not be published.