macOS Sierra: Öffnen einer App eines nicht verifizierten Entwicklers

Um Nutzer anscheinend besser zu schützen findet man in der public Beta von macOS Sierra keine Möglichkeit, Apps von nicht verifizierten Entwicklern zu installieren. In der Vergangenheit konnte man unter Systemeinstellungen > Sicherheit die Einstellung setzen, dass sich alle Apps installieren lassen oder eben einschränken. In macOS Sierra habe ich diese Funktion nicht mehr gefunden und war erstmal genervt, weil ich meinen Mac nach der Neuinstallation nicht einrichten konnte, was ein Blödsinn.

Nach langem suchen habe ich herausgefunden, dass die Funktion wohl nur in der Grafischen Oberfläche abgeschaltet ist. Mittels folgendem Befehl im Terminal bekommt man die Möglichkeit, die Sicherheitseinstellungen wieder wie gewohnt zu setzten und Apps von nicht verifizierten Entwicklern zu öffnen:

sudo spctl --master-disable

 

2 comments On macOS Sierra: Öffnen einer App eines nicht verifizierten Entwicklers

Leave a reply:

Your email address will not be published.